Adelin 21 003

Charity

SOS-Kinderdörfer weltweit

„Laufend“ Gutes tun? Ja, es ist möglich! Und wir beweisen es Jahr für Jahr!

Bereits seit dem Jahr 2011 sind die SOS-Kinderdörfer weltweit der offizielle Charity-Partner des METRO Marathons Düsseldorf. Im Rahmen dieser nachhaltigen Partnerschaft, setzen Läufer ihre sportliche Begeisterung für den guten Zweck ein.

Auch in diesem Jahr kommt jede Spende den vielseitigen Projekten der SOS-Kinderdörfer weltweit zugute. Sie sind überall dort aktiv, wo Kinder am dringendsten auf Hilfe angewiesen sind. Neben zahlreichen Aktionen in den verschiedensten Regionen der Welt, befindet sich eines dieser Hilfs-Projekte beispielsweise in Lateinamerika.

Dort unterstützen die SOS-Kinderdörfer länderübergreifend bei der Flüchtlingskrise in Mexiko und Zentralamerika. Wenn Flucht der einzige Ausweg vor der desaströsen Lage in der Heimat scheint, leiden vor allem Kinder und ihre Familien. Um sie auf der Flucht zu schützen, arbeiten die SOS-Kinderdörfer unter anderem daran, die Bevölkerung und die Behörden verstärkt für die Rechte der minderjährigen Migranten zu sensibilisieren, sowie die Situation der Kinder in den Migrationszentren zu verbessern.

 SOS

Was kann man tun?

Auf der SOS-Website https://www.meine-spendenaktion.de/aktion/metro-marathon-duesseldorf-2020 kann jeder Läufer seinen persönlichen Spendenlauf kreieren und gemeinsam mit Freunden, Bekannten und Fans Spenden für die SOS-Kinderdörfer sammeln. Besonders der erste (oder zehnte) Marathon bietet sich als sehr guter Anlass für eine Spendenaktion an. Auch als Staffelläufer kann man viel bewegen. Mit einer Spendenaktion kann man alle Kollegen ins Boot holen, ob sie mitlaufen oder einfach nur spenden und anspornen. Gemeinsam können alle etwas in Bewegung setzen und Kindern in Not eine Zukunft ermöglichen.

Was wurde bis jetzt erreicht?

Gemeinsam haben wir in den vergangenen Jahren bereits über 30.000 € gesammelt. Mit diesen Spenden konnten wir gezielt helfen und:

Straßenkindern in Äthiopien den Zugang zu Schulen ermöglichen,

Kindern im Kosovo und Ruanda ein neues Zuhause geben,

beim Wiederaufbau des SOS-Kinderdorfs in Tacloban auf den Philippinen (nach dem schlimmen Taifun) mithelfen,

die Nothilfe nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal unterstützen.

Unterstützung der Ebola-Waisen in Liberia nach der tödlichen Epidemie

Wir haben vieles in Bewegung gesetzt – einen besonders herzlichen Dank an alle, die das ermöglicht haben!

Hier ein paar Impressionen bisheriger Spendenläufe.

 

 

The Spirit of Commerce
Düsseldorf Interantional :: Der Airport für NRW
Sportstadt Düsseldorf